Burghardt · Ernst · Bagh | Arbeitsrecht im Insolvenzverfahren
15861
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15861,page-child,parent-pageid-15138,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive
 

Arbeitsrecht im Insolvenzverfahren

Gleiches Recht bei veränderten Rahmenbedingungen

Die Regelungen des Insolvenzrechts ergänzen das geltende Arbeitsrecht im Insolvenzverfahren. Als Spezialisten für Insolvenzrecht gehört das Arbeitsrecht im Insolvenzverfahren – in allen Stadien – zu den Tätigkeitsschwerpunkten der Kanzlei Burghardt-Ernst-Bagh. Daher berät und vertritt die Kanzlei alle Mandate, die das Arbeitsrecht im Insolvenzverfahren berühren.

Fragestellungen, die besonders häufig im Rahmen einer Insolvenz auftreten sind:

Kündigungsfristen

Allgemeiner und besonderer Kündigungsschutz

Kündigungserleichterungen in der Insolvenz

Interessenausgleich in der Insolvenz

Arbeitsrecht im vorläufigen Insolvenzverfahren

Arbeitsrecht im Rahmen der Eigenverwaltung

Arbeitsrecht im Schutzschirmverfahren

Vertretung in arbeitsgerichtlichen Verfahren

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.