Burghardt · Ernst · Bagh | Partner
15087
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15087,page-child,parent-pageid-15024,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

Partner

Die Gründung der Kanzlei Burghardt-Ernst-Bagh ist für die Partner Hans-Peter Burghardt, Hans-Achim Ernst und Thomas Bagh ein konsequenter Schritt. Die Experten für Wirtschaftsrecht verbindet die langjährige Tätigkeit und Zusammenarbeit als Insolvenzverwalter und Sachwalter in mehr als 1.500 Verfahren.

Hans-Peter Burghardt

Rechtsanwalt · Wirtschaftsprüfer · Steuerberater

Mit Abschluss seines Jura-Studiums beginnt Hans-Peter Burghardt sein Berufsleben bereits in der Konkursverwaltung. In einer Kanzlei in Köln wickelt er als junger Rechtsanwalt fast ausschließlich Konkursverfahren ab. Wenige Jahre nach dem Berufseinstieg komplettiert er seine Ausbildung mit den Berufsexamina als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer und lässt sich 1992 als Steuerberater mit seiner eigenen Praxis in Bünde nieder.

Wenig später tritt er als Sozius in die Kanzlei Dr. Haase in Herford ein und konzentriert sich fortan auf das Thema Konkursverfahren bzw. Insolvenzverfahren. Im Jahr 2001 bringt er mit seinem Wechsel zur Kanzlei LTS in Herford die Insolvenzverwaltung in die neue Kanzlei ein.

Mit Gründung der Kanzlei Burghardt-Ernst-Bagh konzentriert sich Hans-Peter Burghardt auf seinen Tätigkeits- und Interessen-Schwerpunkt der Insolvenzverwaltung, nicht ohne diesem eine neue Ausrichtung zu geben: Mit dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) aus dem Jahr 2012 werden die Insolvenz in Eigenverwaltung und das Schutzschirmverfahren eine gerade für größere Unternehmen interessante Option, mit der die Sanierung und Neuausrichtung eines Unternehmens rascher gelingen kann.

Hans-Peter Burghardt setzt sich unter anderem in den Verfahren der Deutschen Wurlitzer, der Eisengießerei Karlshütte oder bei decormetall mit neuen Möglichkeiten nach ESUG auseinander und macht sich als Sachwalter einen Namen.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Sanierungs/Schutzschirmverfahren nach ESUG
Sachwalter in Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung
Übertragende Sanierungen
Allgemeine Sanierungsberatung

Werdegang

  • 1978 – 1985 Jura-Studium an der Universität Bielefeld
  • 1985 – 1991 Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Konkursverwaltung, Köln
  • seit 1991 Steuerberater
  • seit 1993 Wirtschaftsprüfer
  • 1992 Steuerberater in eigener Praxis, Bünde
  • seit 1992 Konkurs- und Insolvenzverwalter
  • 1993 – 2000 Sozius in der Kanzlei Dr. Haase, Herford
  • 2001 – 2013 Partner in der Kanzlei LTS, Herford
  • 2014 Gründung der Kanzlei Burghardt-Ernst-Bagh

Hans-Achim Ernst

Rechtsanwalt · Steuerberater

Hans-Achim Ernst ist nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und Studium der Rechtswissenschaften auf dem besten Weg, in der Steuer- und Wirtschaftsberatung tätig zu werden, als er im Referendariat den Rechtsbereich Insolvenzverwaltung kennenlernt. Was zufällig beginnt, entwickelt sich rasch zur Profession.

Im Anschluss an sein Referendariat entscheidet sich Hans-Achim Ernst für den Bereich des Insolvenzrechts und beginnt seine Berufstätigkeit als Anwalt in der Kanzlei Dr. Haase & Kollegen. In der Konkurs- und Insolvenzverwaltung arbeitet er zunächst eng mit Hans-Peter Burghardt zusammen und wechselt im Jahr 2001 zur Kanzlei LTS in Herford.

Seit dem Jahr 2001 wird Hans-Achim Ernst als Insolvenzverwalter bzw. Sachwalter mit eigenen Verfahren betraut.

Die gesetzlichen Neuerungen der Insolvenzverwaltung nach ESUG nutzt Hans-Achim Ernst unter anderem in den Verfahren der Relux Recycling und der Relux Kunststoff im Jahr 2014/15.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Insolvenzverwaltung
Sanierungs/Schutzschirmverfahren ESUG
Sachwalter im Insolvenzverfahren
Übertragende Sanierung

Werdegang

  • 1986 – 1988 Ausbildung zum Bankkaufmann
  • 1989 – 1996 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld
  • 1996 – 2000 Rechtsanwalt in der Kanzlei Dr. Haase & Kollegen, Herford
  • 2001 – 2002 Rechtsanwalt in der Kanzlei LTS, Herford
  • seit 2001 Steuerberater
  • seit 2001 Insolvenzverwalter
  • 2003 – 2013 Partner der Kanzlei LTS, Herford
  • 2014 Gründung der Kanzlei Burghardt-Ernst-Bagh

Thomas Bagh

Rechtsanwalt · Steuerberater

Thomas Bagh beginnt seine Laufbahn als Syndikus-Anwalt einer Unternehmensberatungsgesellschaft in Essen. Nach Einführung der Insolvenzordnung im Jahr 1999 berät er Unternehmen verschiedener Branchen und sammelt Erfahrungen in der Sanierung und Restrukturierung. Mit den Kollegen setzt er die neue Gesetzgebung in der Sanierungsberatung und im Umfeld von Insolvenzverfahren und Insolvenzplanverfahren bereits früh um. Während seiner Tätigkeit als Syndikus-Anwalt und Unternehmensberater gewinnt Thomas Bagh tiefe Einblicke in die Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen.

Beim Wechsel zur Kanzlei LTS in Herford profitiert Thomas Bagh von seinen Erfahrungen im Bereich des Insolvenzrechts. Als Rechtsanwalt in der neu gegründeten Insolvenzabteilung arbeitet er als Assistent in der Insolvenzverwaltung und betreut Insolvenzverfahren.

Seit 2006 wird Thomas Bagh zum Insolvenzverwalter bestellt.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Insolvenzverwaltung
Sanierung
Übertragende Sanierung

Werdegang

  • 1991 – 1994 Ausbildung zum Bankkaufmann
  • 1994 – 1999 Jura-Studium an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1999 – 2000 Unternehmensberater und Syndikus-Anwalt, Essen
  • 2001 – 2006 Rechtsanwalt bei der Kanzlei LTS, Herford
  • seit 2005 Steuerberater
  • seit 2006 Insolvenzverwalter
  • 2008 – 2013 Partner der Kanzlei LTS, Herford
  • 2014 Gründung der Kanzlei Burghardt-Ernst-Bagh

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.